Der Schleier fällt

Spielbericht
Etwas war geschehen in Hamburg. Die Vampire wachten dieser Nächte nicht auf und befanden sich in einem tiefen Schlaf … und sie träumten. Vor ihrem geistigen Auge erhoben sich schwere Schatten aus vergangenen Tagen. Schemenhafte Figuren hielten sie zum Narren. Figuren aus ihrer Vergangenheit ohne Namen, ohne Gesichter. Ein...

Eine spirituelle Anklage

Spielbericht
Eine Kirche, eine Glaubenstätte und nicht weniger forderte der Fürst in einem Zwei-Augen-Gespräch von Radegast als es über den Wert des jungen Gangrels für die Domäne Hamburg ging. Und so wurde Radegasts Debüt unter dieses Motto gestellt. Ein jeder war dazu angehalten, einen symbolischen Gegenstand für den persönlichen Glauben...

Der Rosen Kunst

Spielbericht
Kaum ein halbes Jahr in der Domäne, schon wollte die junge Toreador Anouk Maßberg debütieren. Sie lud zu einer Vernissage ein, die nicht weniger als eine umfangreiche Sammlung der Rose selbst war. Sie eröffnete, dass sie in den vergangenen Monaten besonders von den Mitgliedern der Gesellschaft inspiriert worden war...

Von Werten, Verborgenen und dem Unterpfand

Spielbericht
Dass Brujah nicht nur wilde Hau-Draufs, sondern durchaus auch den Namen der Gelehrten verdient haben, wollte Mason durch seine Einladung im März beweisen. Inspiriert durch das Gespräch, welches er mit seiner fürstlichen Hoheit Sayid ibn Abadin ibn Palamedes ibn Troilus geführt hatte, wollte er mit der Gesellschaft über Werte...

New year’s eve

Spielbericht
Zum Jahresauftakt haben die Hamburger bereits einen festen Termin in ihren Kalendern. Die Ventrue Roxane la Blanche lud zu ihrem Neujahrsempfang. Dieses Mal wollte sie das neue Jahr mit Dionysien begrüßen. Neben den allgemein bekannten Spieltischen, an denen die Hamburger Gesellschaft Gefallen und Schulden verlieren, gestaltete die Alexandrinerin mit...

Navigation