Starre auf der Anklagebank

Spielbericht
„Stadt Hamburg in der Elbe Auen, Wie bist du stattlich anzuschauen! Mit deinen Thürmen hoch und hehr, Hebst du dich schön und lieblich sehr.“ Nur wenige Nächte nach der erfolgreichen Jagd auf den ehemaligen Seneschall des Fürsten, wurden die Bürger zu einem Malefizgericht zusammengerufen. Angeklagt war die Wanderin Blake...

Veni, vidi, vici

Spielbericht
Nur vier Nächte nach der letzten Zusammenkunft traf sich die Hamburger Domäne im Niendorfer Gehege, um den verschollenen ehemaligen Ancilla von Anckelmann festzusetzen. Sie alle waren mit einer Vision geweckt worden. Eine Vision, für die Haus und Clan verantwortlich sein musste. Sie schickte sie in den verlassenen Teil des...

Eine spirituelle Anklage

Spielbericht
Eine Kirche, eine Glaubenstätte und nicht weniger forderte der Fürst in einem Zwei-Augen-Gespräch von Radegast als es über den Wert des jungen Gangrels für die Domäne Hamburg ging. Und so wurde Radegasts Debüt unter dieses Motto gestellt. Ein jeder war dazu angehalten, einen symbolischen Gegenstand für den persönlichen Glauben...

Von Werten, Verborgenen und dem Unterpfand

Spielbericht
Dass Brujah nicht nur wilde Hau-Draufs, sondern durchaus auch den Namen der Gelehrten verdient haben, wollte Mason durch seine Einladung im März beweisen. Inspiriert durch das Gespräch, welches er mit seiner fürstlichen Hoheit Sayid ibn Abadin ibn Palamedes ibn Troilus geführt hatte, wollte er mit der Gesellschaft über Werte...

Aus dem Keller in die Einsamkeit

Spielbericht
Wenige Nächte nach der verpatzten Jagd in Kiel wachen die Vampire in Zellen wieder auf. Schon bald finden sie heraus, dass sie sich in dem Anwesenden ihres Fürsten befinden. Dieser lässt sie nach einer unbestimmten Zeit heraus und verkündet jedem Anwesenden die Todesstrafe, wenn sie ihm nicht Gründe liefern,...

Das Desaster zu Kiel

Spielbericht
Blake O‘Neill, Geißel und Vogtanwärterin der Stadt Hamburg rief die Domäne nun zum zweiten Mal zu einem gesellschaftlichen Abend zusammen. Diesen Mal jedoch, wollte sie die Bürger nach Kiel führen. Man hatte in den vergangenen Wochen viel recherchiert, Kontakte genutzt, Gefallen und Schulden hatten die Besitzer gewechselt und endlich...

Von Maulwürfen, Fürsten und Krieg

Spielbericht
Der Fürst hatte gerufen und war doch nicht gekommen. Stattdessen empfing seine Harpyie die Gäste. Etwas irritiert ließen sie sich erklären, warum der Fürst fehle. Zugleich verkündete La Blanche, dass der Fürst fortan keinen Besuch mehr in seiner Villa empfangen würde und sämtliche Korrespondenz ab sofort schriftlich zu erfolgen...

Ein zu hoher Preis

Spielbericht
Aus der Vergangenheit lernen, um sich für die Zukunft zu rüsten. So oder so ähnlich hatte Melina Fielding ihr Debüt in der Hamburger Gesellschaft geben wollen. Die Gangrel hatte die Hamburger Gesellschaft in einen nahe gelegenen Wald im Hamburger Süden eingeladen. In einem Zelt sollten sich alle versammeln und...

Navigation