Presse & Medien

Es kommt hin und wieder mal vor, dass wir von der Presse oder anderen Medien angeschrieben werden ob unsere Runde nicht für eine kleine Reportage zum Thema Live-Rollenspiel zur Verfügung stehen würde. Von solchen Anfragen fühlen wir uns natürlich geschmeichelt, dennoch müssen wir sie leider ablehnen.

Unser Hobby spielt mit Extremen, die Teilnehmer stellen jemand vollkommen anderes dar und benehmen sich dementsprechend auch anders als sie es in der Öffentlichkeit oder außerhalb der Spielstätte tun würden. Dies liegt in der Natur des Rollenspiels. Wenn wir LARP nun als Improvisationstheater übersetzen, dann können wir unsere Spieler auch als Laienschauspieler ansehen. Ein Schauspieler muss auf der Bühne in eine andere Rolle schlüpfen, sich anders benehmen, anders agieren, sprechen und denken als es der Schauspieler selbst sonst tun würde.

Vampire Live ist ein Rollenspiel in welchem Vampire dargestellt werden. Blutrünstige, egoistische Wesen die jede Nacht auf’s neue mit ihrem eigenen Verfall, ihrem eigenen Seelenleid, ihrer politischen Situation und der menschlichen Entfremdung kämpfen müssen. Diese Rollen zwingen unsere Teilnehmer dazu sich zu 100% zu verstellen – das ist unter Anderem auch der Reiz des Vampire Live Rollenspiels – die Herausforderung komplett anders zu agieren als man es sonst tun würde. Natürlich sollte man hierbei immer bedenken, dass wir von einer fiktiven Szenerie sprechen und alle Aktionen und Taten lediglich dargestellt, jedoch niemals real sind.

Unsere Spiele sind reglementiert, so sind unsere Spieler angehalten auf und vor den Abenden keinen Alkohol zu konsumieren, kommt ein Teilnehmer unter Drogeneinfluss auf den Abend führt dies zum sofortigen und entgültigen Ausschluss aus der Runde. Gewalt wird ausschließlich dargestellt und unsere Spieler sind entsprechend trainiert, kein Teilnehmer hat nach einer gespielten Schlägerei auch nur einen blauen Fleck. Waffen sind aus Schaumstoff oder Plastik und wurden derart entfremdet dass sie nicht mit realen Waffen vertauscht werden können. Wunden werden geschminkt und sollte es einmal blutig werden, dann benutzen wir dazu spezielles Theaterblut wie man es aus Film und Fernsehen kennt.

Dies alles sind Gründe warum wir weder Stift und Block, noch Tonbandgerät oder Kamera auf unseren Abenden zulassen. Sie finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, damit unsere Teilnehmer eben jene Freiheit genießen können sich voll und ganz in ihre Rolle zu begeben. Dokumentationen und Reportagen, selbst wenn es nicht in der Absicht des Autoren steht, neigen dazu das Hobby und die dargestellten Szenen vollkommen aus dem Kontext zu reißen. Ohne eine ausführlichere Einführung in das gesamte Thema Live-Rollenspiel ist es einem Zuschauer oder Leser nicht Möglich den Sinn und die Absicht von Vampire Live vollkommen zu verstehen.

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir alle derartigen Anfragen, ohne Ausnahmen, ablehnen müssen. Weiterhin ist es nicht gestattet Texte und Passagen unserer Webseite zu entnehmen oder verfremdet wiederzugeben. Wir widersprechen auch ausdrücklich einer Nutzung der auf unserer Webseite dargestellten Bilder, PDF-Dateien und aller weiteren Downloads. Bitte beachten Sie, dass wir bei Zuwiderhandlung entsprechende juristische Schritte einleiten werden.

Für alle weiteren Fragen, benutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der rechten Seite.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Kontakt zu Urbs Jovis

Per E-Mail

Urbs Jovis Vampire Live Rollenspiel in Hamburg

Mail: ed.si1498268506voj-s1498268506bru@l1498268506s1498268506

Navigation