Tag: Spielverständnis

Downtimes – Eine Hassliebe

Downtimes – Eine Hassliebe
Jeder, der mehr als nur sechs bis acht Stunden im Monat auf das Hobby verwendet, wird irgendwann mal an den Punkt gekommen sein, die Geschehnisse zwischen zwei Abenden mit einer Downtime zu füllen. Oder aber, man findet so viel Spaß am Spiel, dass die Treffen einmal im Monat einfach...

OT-Treffen Dezember 2017

OT-Treffen
Statt einer Session trafen wir uns im Dezember zu unserem traditionellen Jahresabschlusstreffen. Diese Treffen sind eine Institution, auf welche sich Urbs Jovis bereits in der Gründungsphase, unter anderem durch einen entsprechenden Passus in unserer Vampiquette, verpflichtet hat. Auf diesen Treffen geht es nicht darum, das Spiel IT voranzutreiben, sondern...

Die Verantwortung als Spieler

Spielerverantwortung
Gerade in kleinen Runden gilt die Regel, dass jeder Spieler nicht nur für sich selbst, sondern auch für alle anderen Mitspieler agiert. Daher gilt bei Urbs Jovis die Regel „Miteinander, füreinander“ – doch was genau bedeutet das eigentlich für mich? Vampire Live folgt in der Regel einem simplen Aufbau....

Von Kunst und Exzess

Spielbericht
Wenn eine Rose einlädt, kann man mit einigen Überraschungen rechnen. Wenn eine Rose wie Louis l’Amour einlädt kann man sicher sein, dass einiger dieser Überraschungen die Schamesröte ins Gesicht treiben werden. Und so war es auch bei seinem Debütabend in der Hamburger Gesellschaft. Schon lange ist der Toreador nun...

Strategien im Elysium

Spielbericht
Einen Monat nach der fürstlichen Hofhaltung ergriff der neue Vogt der Stadt die Gunst der Stunde und lud die Domänenmitglieder in das frisch ausgerufene Elysium zu einem Strategiegespräch ein. Kris Wolf wollte die Neonaten taktisch auf den ausgerufenen Krieg der Verborgenen vorbereiten. Ein jeder war angehalten, sein Wissen und...

I have a dream…

Spielbericht
So erging es allen Mitgliedern und Gästen der Hamburger Domäne einen knappen Monat vor der fürstlichen Maieinladung. Sie träumten und hörten die Stimme des alten Ahnen der den Thron ihrer Stadt besitzt. Sie hörten seine Worte, eine Aufforderung einem glorreichen Turnier beizuwohnen und gegeneinander anzutreten bis Blut fließe. Nicht...

Man wage sich einmal vorzustellen…

Spielbericht
Mit Gedankenspielen ist das so eine Sache. Natürlich braucht man sie, um Situationen zu durchdenken, ohne sie wirklich erleben zu müssen – für Diplomaten, Vermittler und viele andere gehört dies schon seit ewigen Zeiten zum normalen Handwerkszeug. Dumm nur, dass Vampire weder zu den großen Diplomaten oder Vermittlern und...

Die Formel zum Glück

Die Formel zum Glück
Vampire Live und Pen & Paper, wo sind hier die Parallelen? Wie lässt sich der Charakterbogen in ein real bespieltes Konzept übersetzen, was bedeuten die Punkte eigentlich noch und brauche ich sie überhaupt? Ein Ausflug in die Untiefen der Charakterkonzepte, verbreiteter Irrtümer und ein wenig Mathematik. Jeder kennt ihn...

Was ist das – Menschlichkeit?

Was ist das - Menschlichkeit?
Menschlichkeit ist im Vampire Live ein Maßstab dafür, wie „menschlich“ sich ein Charakter verhält, also wie nah er am Idealbild eines braven, sozial gut funktionierenden und freundlichen Bürgers ist. Die Skala geht sowohl bei Menschen, als auch bei Vampiren dabei dieselben 10 Schritte, mit einem wesentlichen Unterschied. Menschen mit...

Gefallen und Schulden – Eine neue Währung

Gefallen und Schulden
Stellt euch vor, ihr könntet jeden in eurer Umgebung mit euren bloßen Gedanken beeinflussen und ihn dazu bringen euch sein gesamtes Vermögen ohne zu Zögern zu überstellen. Stellt euch vor, ihr müsstet euch kein Auto mehr kaufen, ihr nehmt es euch einfach. Wie viel Wert hätten dann Geld und...

Navigation