Der Schleier fällt

Etwas war geschehen in Hamburg. Die Vampire wachten dieser Nächte nicht auf und befanden sich in einem tiefen Schlaf … und sie träumten.

Vor ihrem geistigen Auge erhoben sich schwere Schatten aus vergangenen Tagen. Schemenhafte Figuren hielten sie zum Narren. Figuren aus ihrer Vergangenheit ohne Namen, ohne Gesichter. Ein Gefühl breitete sich in ihrer Brust aus. Ein Gefühl von beklemmender Dunkelheit. Ein Gefühl davon, dass sich hier in Hamburg alte Bekannte tummelten, die sich einfach nicht zu erkennen geben wollten. Ein Schleier fiel dieser Nächte. Und mit diesem Schleier verschwand die Blindheit und langsam lüfteten sich Erinnerungen…Zu zaghaft, um sie nun vollends greifen zu können. Aber diese Ohnmacht, die die Charaktere überkam, als sie einst Hamburgs Schwelle übertraten, diese verschwand.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Navigation